Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.

News

Verehrte Anhängerschaft des schwarzen Strands,

nicht nur eine weitere mystische Erscheinung wird kommen im nächsten Mai, nicht bloß ein gespenstisches Schiff wird am Firmament entlangziehen. Nein! Auch musikalische Klänge werden Euch sirenehaft entgegenschallen und Euch in ihre Bann ziehen. Schaut mal, welche Interpreten wir noch haben verplichten können für PLAGE NOIRE 2019! Somit ist das Musikprogramm für die nächste Festivalausgabe besiegelt.

Freut Euch auf mittelalterliche Klänge von Saltatio Mortis, Dark Rock aus dem Hause End Of Green, Neue Deutsche Härte 2.0 von Schattenmann und die Goth'N'Roll-Unikate von Hell Boulevard! Auch die niederländischen Futurepopper Angels & Agony, die EBM-Formation Lights Of Euphoria, die Gothic Wave-Band Rroyce, die Synthie-Pop-Künstler Oul und das Indie-Goth-Trio Lizard Pool haben für PLAGE NOIRE 2019 zugesagt und vervollständigen somit das Line-Up.

Es haben sich zudem zwei Meister des geschriebenen Wortes für Lesungen angekündigt. Markus Heitz und Christian von Aster präsentieren ihre Werke im Cri de la Mouette.

Die Verteilung der Spieltage komplettiert sich demnach wie folgt:
Freitag, 3. Mai:
EISBRECHER
PROJECT PITCHFORK | IN STRICT CONFIDENCE | TANZWUT
ROTERSAND | LACRIMAS PROFUNDERE | FADERHEAD | MERCIFUL NUNS
SCHATTENMANN | LIGHT OF EUPHORIA | LIZARD POOL

Samstag, 4. Mai:
AND ONE
SALTATIO MORTIS | FRONT LINE ASSEMBLY | GOETHES ERBEN
END OF GREEN | HOCICO | ZERAPHINE | DIORAMA | CLAN OF XYMOX
EISFABRIK | FABRIKC | ERDLING | HELL BOULEVARD
ANGELS & AGONY | RROYCE | OUL

Lesungen: MARKUS HEITZ | CHRISTIAN VON ASTER

Unsere Ticketschalter sind jetzt darauf vorbereitet, dass Ihr uns rasant die letzten paar Tickets ohne Übernachtung aus den Händen reißt. Tickets für Freitag sind für € 69,- erhältlich; der Eintritt am Samstag kostet € 75,- (Preise inkl. Vorverkaufsgebühren). Die Tickets sind hier bestellbar. Zögert keinesfalls zu lang!


Verehrte Anhängerschaft des schwarzen Strands,

der nächste Mai wird ganz im Zeichen mystischer Begebenheiten und übersinnlicher Begegnungen stehen. So viel ist längst bekannt. Wenn unsere eingeschworene PLAGE NOIRE-Gemeinde wieder zusammentrifft zählen stets auch erlesene Musikanten zu den Mitstreitern und die ersten Namen aus diesen Reihen haben wir Euch bereits im August anvertrauen können. Die nächsten fünf Interpreten enthüllen wir sogleich und möchten Euch im Zuge dessen auch nicht länger vorenthalten, an welchem Tag sie jeweils die PLAGE NOIRE-Bühne beben lassen werden. Seid gewiss: Damit ist es noch längst nicht genug. Weitere Kapellen werden folgen, ebenso zahlreiche andere Programmpunkte wie Lesungen, Fashionshows, Make-Up Sessions und einige Überraschungen, die PLAGE NOIRE auch im kommenden Jahr wieder zu einem ganz besonderen Reigen der Erstaunlichkeiten werden lassen.

Die neue Bestätigungswelle wird angeführt von der Synthie-Hitmaschine And One, die ihr neues Album "Vibrator" im Gepäck haben werden. Zudem werden Euch die Genre-Avantgardisten Goethes Erben, die Electro-Industrial-Künstler In Strict Confidence, die Future-Pop-Band Eisfabrik und die Darkrock-Formation Erdling zur Seite stehen, wenn sich der Strand das nächste Mal schwarz färbt.

Die Verteilung der Spieltage gestaltet sich wie folgt:
Freitag, 3. Mai:
EISBRECHER
PROJECT PITCHFORK | IN STRICT CONFIDENCE | TANZWUT
ROTERSAND | LACRIMAS PROFUNDERE | FADERHEAD | MERCIFUL NUNS

Samstag, 4. Mai:
AND ONE
FRONT LINE ASSEMBLY | GOETHES ERBEN
HOCICO | ZERAPHINE | DIORAMA | CLAN OF XYMOX
EISFABRIK | FABRIKC | ERDLING

Im Zuge der Spieltageveröffentlichung war es uns übrigens noch möglich, ein streng limitiertes Kontingent Tagestickets ohne Übernachtung in den Verkauf geben zu können. Ticket für Freitag sind für € 69,- erhältlich; der Eintritt für Samstag kostet € 75,- (Preise inkl. Vorverkaufsgebühren). Die Tickets sind hier bestellbar. Zögert keinesfalls zu lang!


Verehrte Anhängerschaft des schwarzen Strands,

treu wie eh und je und voller Begeisterung habt Ihr dafür gesorgt, dass PLAGE NOIRE 2019 nur rund vier Wochen nach Ankündigung der ersten Künstler vermelden kann: Alle Tickets inklusive zwei Übernachtungen im Ferienpark sind ausgebucht! Alle Betten sind belegt! Rien ne va plus! Rund 4.000 schwarze Seelen werden Anfang Mai an die Ostsee pilgern um ein unvergessliches Wochenende voll düsterer Magie zu erleben mit handverlesenem Konzertprogramm, fesselnden Lesungen, ausschweifenden Partys, exzentrischen Fashion Walks, aufwändigen Make-Up Sessions und kunstvollen Inszenierungen, die die Grenzen zwischen Sinnlichem und Übersinnlichem in Frage stellen werden.

Eisbrecher, Project Pitchfork, Front Line Assembly, Hocico, Tanzwut, Zeraphine, Rotersand, Lacrimas Profundere, Diorama, Faderhead, Clan of Xymox, Merciful Nuns und FabrikC haben bereits ihr Kommen für PLAGE NOIRE 2019 zugesichert. Schon in Kürze können wir Euch weitere Namen für die nächste Ausgabe verraten.

Wer noch kein Ticket für diese besondere Reise im Kreise Gleichgesinnter gebucht hat, hat jetzt noch eine letzte Chance. Ab sofort gibt es ein streng limitiertes Kontingent Festivaltickets (gültig Freitag und Samstag) ohne Übernachtung im Ferienpark zum Preis von € 129,- inkl. Vorverkaufsgebühren - aber nur solange der Vorrat reicht! Die Tickets sind hier erhältlich und Eile ist hier absolut geboten! Sobald wir im Zuge der nächsten Band-Ankündigung auch die Spieltage veröffentlichen, wird es voraussichtlich auch noch einige wenige Tagestickets ohne Übernachtung geben.


Sehr geehrte PLAGE NOIRE-Gemeinde,

noch immer hallen die Ereignisse des Frühjahrs in uns allen nach. Ihr wurdet im April Zeuge von nahezu übersinnlichen Begebenheiten und erlebtet zwei Tagen wie in einer anderen Welt. Ihr alle gehört zu dem Kreis der Eingeweihten, die das Geheimnis um dem schwarzen Strand zu kennen meinen. Moment: Zu kennen meinen?! Ganz recht – denn mitten in diesem glutheißen Rekordsommer sind neue Hinweise aufgetaucht, die bezeugen, dass die Legende um den schwarzen Strand noch längst nicht auserzählt ist. Wir möchten Euch heute einweihen, denn jüngst wurde eine Flaschenpost am Weissenhäuser Strand angespült, deren Inhalt uns den Atem stocken ließ. Wir konnten eine vergilbte Schriftrolle darin entdecken, die wahrlich nicht mehr leicht zu entziffern war. Die Ostsee teilt mit uns auf diese Weise das nächste Kapitel der Legende um den schwarzen Strand und gibt ein weiteres Versatzstück aus der Geschichte um die mysteriöse Isabelle LeFavre und ihren verschollenen Liebsten preis, die einen gleichermaßen mit fesselnder Ehrfurcht wie brennendem Mitgefühl erfüllt.

Doch stimmen die Zeilen um die „Seelenbrecher“ tatsächlich? Oder sind sie bloßes Seemannsgarn? Um das herauszufinden, solltet Ihr am 3. und 4. Mai zurückkehren. Eine neuerliche Heimsuchung zeichnet sich ab und wir brennen darauf, mit Euch gemeinsam zu erfahren, welche mirakulösen Begebenheiten sich dann an der Küste abspielen werden. Seid gewiss, es tun Euch vielerlei Wesen gleich. Einige von Ihnen spielen erlesene Klänge und diese ersten 13 Namen für PLAGE NOIRE 2019 möchten wir Euch nicht länger vorenthalten:

m nächsten Mai werden die Szene-Größe Eisbrecher mit ihrer gekonnten Sound-Verquickung von Neuer Deutschen Härte und elektronischen Elementen, die Electro-Wave-Pioniere Project Pitchfork, das Industrial Dance-Duo Front Line Assembly und der Brachial-EBM-Act Hocico den schwarzen Strand erneut zum Leben erwecken. Dabei werden sie unterstützt von dem Mittelalter-Rockern Tanzwut, der Dark Rock-Formation Zeraphine, der Future Pop-Band Rotersand und den Gothic Metallern Lacrimas Profundere. Diorama, die im letzten Jahr leider kurzfristig absagen mussten, holen wie versprochen ihren Auftritt nach. Faderhead, Clan of Xymox, Merciful Nuns und FabrikC komplettieren diesen ersten Künstlerreigen.

Gemeinsam mit diesen erlesenen Künstlern und Euch nehmen wir erneut die Erscheinung der Isabelle LeFavre in Empfang, halten gebannt nach der Seelenbrecher Ausschau und erleben ein weiteres Mal, wie sich der Strand schwarz färbt. Es wird unvergesslich!


Sehr geehrte PLAGE NOIRE-Gemeinde,

mit jauchzendem Herzen und einem riesigen Klafter Demut blicken wir auf das vergangene Wochenende zurück. Wir reiben uns noch immer die Augen, denn nicht nur war das erste PLAGE NOIRE nach neun Jahren innerhalb kürzester Zeit im Vorfeld ausverkauft, nein, das Wochenende an der Ostsee war an Friedlichkeit, Extravaganz, Entspanntheit und musikalischer Kulinarik wohl kaum zu überbieten. Wir wollten mit dem PLAGE NOIRE 2018 etwas ganz Besonderes schaffen. Ein Feuerwerk der Sinneseindrücke, ein schwarzes Wunderland voller Mystik, das Euch nicht nur den Raum gibt, mit Freunden die schwarze Seele bei adäquatem Musikprogramm baumeln zu lassen, sondern in dem auch an jeder Ecke kleine Wunder warten.

Somit begegneten einem beim Flanieren durch die Galeria nicht nur zahlreiche Accessoires namhafter Modelabels, die Ihre Waren feilboten, sondern man wurde auch von mannigfaltigen Fashion Walks und Make Up-Artists überrascht, die ihr Können und ihre Kollektionern darboten. Die launige Einkaufslust konnte in der erlesenen Händlermeile "Le Bazar" weiter bedient werden. Mit Markus Heitz und Christian von Aster traten zwei Zauberer des Wortes einmal mehr den Bewies an, dass sie in ihren Lesungen das Publikum zu fesseln wissen. Und wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, so konnte man den Klängen von Weltenkrieger lauschen, die mit mittelalterlichen Klängen zum Verweilen einluden. Somit sah sich der geneigte Gast in guter Gesellschaft einer Szene, die ihresgleichen sucht und durch Vielfalt und Toleranz glänzt - eine große Familie eben.

Auch auf den Bühnen war das Werk an Gaukeley nicht zu übertreffen! Zeremonienmeister ASP führte das Publikum wie an unsichtbaren Fäden aus Euphorie, VNV Nation verwandelten Le Chapiteau in einen brodelnden Käfig, Megaherz gaben ein flammendes Statement für Toleranz und Nächstenliebe ab und Subway To Sally schlossen alle in ihr Herz, während Blutengel ein einzige dunkle Messe feierten. Lord Of The Lost sägten stahlharte Riffs in die Menge, Mono Inc. nahmen das ganze Publikum mit auf eine magische Reise und Die Krupps bewiesen ihre Macht in Sachen Härte. Zeromancer und Suicide Commando elektrisierten die tanzende Menge und Leichtmatrose gab Zuckerguss über das Wochennende. Auch wenn die Absage von Diorama dem Wochenende einen kleinen Tropfen Wehmut hinzufügte, empfing das Publikum den Ersatz Frozen Plasma mit offenen Armen. Man wusste nicht, in welche Himmelsrichtung man das Gehör als erstes richten sollte, wollte man nichts verpassen, doch musste man sehr viel Acht geben, dass einem wichtige Details nicht entgehen...

Denn über allem hing die tragische Geschichte der Isabelle LeFavre, die sich dafür verantwortlich zeichnen soll, dass der Weissenhäuser Strand ein Mal im Jahr heimgesucht wird. War das Hufschlag, das Rattern einer Kutsche mit weiß gekleideter Maid an Bord, das an das Ohr dringt? War da ein Gesicht im Wasser des Aquariums in der Galeria? Und färbte sich der Strand am Samstagmorgen tatsächlich schwarz?

Nun, Aufschluss darüber können nur Augenzeugen und ein paar unscharfe Bilder auf unserer Facebook-Seite sowie auf Instagram geben, doch ist das alles wirklich passiert? Und was bedeuten die Gerüchte, dass in der Dämmerung die Schemen von Piraten an der Küste gesehen wurden, die verzweifelt etwas (oder jemanden) zu suchen schienen?


VORVERKAUF FÜR PLAGE NOIRE 2019

Jahr für Jahr färbt sich der Sand des Weissenhäuser Strands an nur einem ganz besonderen Wochenende für einen bestimmten Zeitraum schwarz. Während die Geschehnisse des PLAGE NOIRE 2018 gerade erst so richtig Schwung aufnehmen, hat der Nordwind uns bereits das Datum für PLAGE NOIRE 2019 zugewispert. Gern teilen wir es mit Euch, damit wir auch im nächsten Jahr gemeinsam das Geheimnis um PLAGE NOIRE erkunden können:

"Aufgrund eines persönlichen Vorfalls sehen wir uns leider gezwungen, den Diorama-Auftritt beim diesjährigen Plage Noire Festival abzusagen. Es tut uns sehr leid, am meisten natürlich für die Fans, bei diesem großartigen Festival nicht dabei sein zu können. Wir hoffen, wir sehen uns dann beim nächsten mal. Allen Besuchern, Mitwirkenden und Künstlern eine gute Zeit."

PLAGE NOIRE 2019 wird am 3. und 4. Mai seinen Lauf nehmen, um der geheimnisvollen Dame in Weiß den Empfang zu bereiten und die Legende um den schwarzen Strand fortzuschreiben… Dabei zählen wir auf Euch!

Euer Ticket für PLAGE NOIRE 2019 könnt Ihr ab Samstag, 28. April 2018, 12 Uhr, ab € 149,- inkl. zwei Übernachtungen lösen.

Übrigens: Als PLAGE NOIRE-Besucher 2018 spart Ihr die Zimmer-Buchungsgebühr in Höhe von € 25,-, wenn Ihr direkt beim Auschecken bucht oder bei späterer Buchung die Buchungsnummer aus 2018 angebt.

>>> ZUR TICKETBUCHUNG

FROZEN PLASMA vertreten DIORAMA beim PLAGE NOIRE 2018

So jung ist das #PlageNoire18 und schon haben wir eine bittersüße Nachricht für Euch:

Diorama müssen ihren Auftriit leider absagen. Hier das Statement der Band:

"Aufgrund eines persönlichen Vorfalls sehen wir uns leider gezwungen, den Diorama-Auftritt beim diesjährigen Plage Noire Festival abzusagen. Es tut uns sehr leid, am meisten natürlich für die Fans, bei diesem großartigen Festival nicht dabei sein zu können. Wir hoffen, wir sehen uns dann beim nächsten mal. Allen Besuchern, Mitwirkenden und Künstlern eine gute Zeit."

Torben Wendt / Diorama.

Unsere Freunde von FrozenPlasma haben jedoch gar nicht lang gefackelt und sind eingesprungen.


Die Zeichen verdichten sich mehr und mehr:

Der Blick auf den Kalender offenbart uns heute gleich zweierlei verheißungsvolle Omen und wir wollen hierbei nicht nur an Zufall glauben! Es ist zum einen Freitag, der 13te, und zudem gilt es ab heute noch genau 13 Kalenderblätter abzureißen, bevor PLAGE NOIRE seinen Lauf nehmen wird. Die Zahl 13 ist seit jeher mit einer besonderen Mystik umgeben. Im Tarot steht die 13. Karte, namentlich La Mort, für Loslösung und Abschied, wie auch für Transformation, Wiedergeburt und Neubeginn. Man kommt doch hierbei nicht umhin, an die Erweckung Isabelle LeFavres zu denken...

Just an diesem schicksalsverdächtigen Datum wollen wir Euch den Timetable für PLAGE NOIRE 2018 enthüllen, als erste Handreichung für diese Tage außerhalb iridischer Gesetzmäßigkeiten, die bereits ihre verheißungsvolle Aura versprühen.

>>> HIER GEHT’S ZUM TIMETABLE

Der aufmerksame Blick streift bei der Lektüre der Timetable über einige Programmpunkte, die wir bisher nicht zur Gänze erläutern konnten. Vornehmlich dreht es sich um das Treiben in der Galeria sowie im Bazar. Hier geben sich unterschiedlichste Wesen und Geschöpfe, ein jedes auf seine Art bezaubernd und betörend, ein besonderes Stelldichein. Selbstverständlich werdet auch Ihr Teil davon sein, wenn Ihr bei den Backstage Sessions gewahr werdet, wie das zauberhafte Antlitz unserer Models entsteht und in den Make Up Sessions eine ebensolche Verwandlung an Eurer eigenen Person erleben dürft.

Unter der Seebrücke wurde zudem eine Flaschenpost angespült, aus der wir zwei Daten für die Erscheinung Isabelle LeFavres dechiffrieren konnten. Wir haben Euch diese mit im Timetable notiert und fiebern den Geschehnissen aufgeregt entgegen!


Düstere Begebenheiten werfen ihren verheißungsvollen Schatten voraus!

Jüngst fand ein Passant eine einzelne schwarze Perle in der Ostseegischt und manch einer meint im Wispern des Windes einen Singsang zu hören, der bittersüß und sehnsüchtig dahinschwelgt. Die Tiere in der Region sind seit einigen Tagen merklich unruhig. Sie scheinen bereits etwas zu wittern, was den menschlichen Sinnen zumindest im Moment noch verborgen bleibt. Wie gut, dass Ihr alle längst Euer Ticket gelöst habt, um am letzten Aprilwochenende vor Ort zu sein, denn es ist nicht mehr von der Hand zu weisen, dass sich Dinge von ganz eigener Magie an dieser Stelle ereignen werden. Der Geist von Isabel LeFavre (lest hier nochmal die ganze Geschichte um PLAGE NOIRE) ist erwacht! Zu ihm gesellt sich in diesem Jahr eine Vielzahl mysteriöser Kreaturen und durchstreift den Ferienpark Weissenhäuser Strand. Schärft schonmal Eure Sinne, denn Ihr werdet Euch an diesem Wochenende mehr als einmal fragen, ob Ihr ihnen trauen könnt: Schallt da nicht des Nachts eine eigentümliche Melodie aus einem besonders dunklen Winkel herbei? Poltert wahrhaftig zur nullten Stunde ein Einspänner über das Gelände? Oder ist das nur der raue Ostseewind? Stimmen die Gerüchte um die geheimnisvolle Nixe? Und wer wandelt da im Sturm allein über den Deich? All diese Fragen beantworten sich nur vor Ort beim PLAGE NOIRE...

Wir freuen uns außerordentlich, dass Ihr uns an diesem denkwürdigen Wochenende begleiten werdet! Wir haben zudem noch weitere Unterstützer gewinnen können, die uns und Euch durch diese eigentümliche Tage geleiten wollen.

Die Wort-Meister Markus Heitz und Christian von Aster treten an, um Euch in gediegener Atmosphäre in fantastische Welten zu entführen. Das Mono Inc. DJ-Team um Martin und Carl Fornia wird Euch zu treibenden Melodien auf Euren Tanzbeinen durch die Nacht treiben! Auch DJ Sven Enzelmann (Kir / Return of the Living dead Party / Indra Hamburg) sorgt dafür, dass Ihr nicht einen leisen Gedanken an Gevater Schlaf verschwenden werdet, nachdem die letzten Klänge von den Bühnen verhallt sind.

Um den Geschehnissen mit einem angemessen stilvollen Erscheinen entgegenzutreten, springt Euch eine Armada an Händlern, Designern und Kreativlingen bei. Sie alle bieten in großer Auswahl exklusive Accessoires, atemberaubende Kostüme, sinnlichen Schmuck, handgefertige Masken und vieles mehr auf dem PLAGE NOIRE Bazar feil. Im eigenen Salon de beauté verhelfen Euch geschickte Hände zu einem prätentiösen Styling, welches garantiert, das noch nichtmal das geübte Auge Euch von all den anwesenden mysteriösen Wesen unterscheiden können wird. Das MakeUp Théâtre verwandelt in mehrstündigen Live-Stylings menschliche Geschöpfe in fantastische Kreaturen. Anmutige Models wandeln nicht nur über den Laufsteg, sondern sind zum Greifen nah. Unter ihnen werden Black Spirit X, Chaos Isi, Dae Joon, Elaine Valeria, Isabelle Gloria, Jael Miro, Jürgen Chaco, Kitsune Inari, Kleine Träumerin, Mandy Xotoxic, Marigo Son, Pitti sowie Sarathustra anzutrefen sein.

Lest was Euch im Detail erwartet. Doch seid Euch sicher: Worte vermögen nur schwerlich den besonderen Zauber des PLAGE NOIRE wiederzugeben, den Ihr am letzten April-Wochenende wie einen stetig-wohligen Schauer fühlen werdet. Musik, Poesie, Anmut, Grazie, Magie und Übersinnlichkeit verdichten sich und lassen das Unmögliche erlebbar werden.

Macht Euch bereit! PLAGE NOIRE ist jetzt nicht mehr weit..


Neue Bandbestätigungen & Fashion Walks

Es wird prophezeit, dass es in nunmehr zwei Monaten schon so weit sein wird: Der Sand am Weissenhäuser Strand färbt sich schwarz und es kommt zu Begebenheiten, die sich nur schwerlich in kausale Erklärungsmuster fügen wollen. PLAGE NOIRE wirft seinen Schatten voraus! Doch es gibt da ein paar Dinge, die ihr diesbezüglich bisher noch nicht wisst - bis jetzt zumindest! Wir sind sicher, dass eure Vorfreude beim Lesen der nächsten Zeilen merklich wächst, denn sieben weitere Bands haben ihr Kommen angekündigt und auch das Thema Fashion wird beim PLAGE NOIRE nicht zu kurz kommen.

Folgende Perlen wurden soeben frisch an den Ostseestrand gespült: Leichtmatrose dürfen bei dem Festival am Meer selbstverständlich nicht fehlen. Darum freut euch auf die Erfinder des Elektro-Chansons! Ob Bombast, Doom, Ballade oder elektronischer versetzter Rock: Ewigheim brechen mit verbrauchten Hörgewohnheiten und huldigen mit ihrer Musik dem Unerwarteten. Somit sind sie beim PLAGE NOIRE perfekt aufgehoben! Empathy Test stehen für getragenen, aber dennoch eingängigen Synth-Pop, der spielerisch Tanzbarkeit mit träumischer Leichtigkeit vereint. Florian Grey, ehemaliger Sänger der Dark Rock-Combo Eaves End, komponiert Songs mit einer panoramischen Epik. Diabolische Zirkusmusik mit packenden Texten in deutscher Sprache steht bei den Jungs von apRon auf dem Programm. Die sympathischen Electroheads von Accessory sind seit jeher Garanten für eine unwiderstehliche Kombination aus harten Beats, fetten, synthetischen Sounds und eingängigen Tanzflächenfüllern. Last but not least komplettieren Johnny Deathshadow das musikalische Programm mit ihrer Mischung aus tanzbaren Grooves, harten Gitarren und Ohrwurm-Melodien.

Das Musikprogramm ist aber natürlich nur ein Teil des PLAGE NOIRE. Auch das Thema Mode wird am letzten Aprilwochenende nicht zu kurz kommen. An beiden Festivaltagen finden eindrucksvolle Fashion Walks in der Galeria statt, bei denen Labels und Designer wie Isabeau Ouvert, Schnittmuskel, Tuahadedana, 3 Elfen oder Puderblond ihre Kreationen präsentieren. Die Kollektionen wird es vor Ort selbstverständlich auch zu kaufen geben.

Neben den Fashion Walks wird es übrigens noch weitere spannende Angebote im Rahmenprogramm geben, die wir euch in Kürze verraten können. Ihr dürft gespannt sein!



Liebe PLAGE NOIRE-Freunde,

Eure Reaktionen auf die Ankündigung des PLAGE NOIRE 2018 waren überwältigend und die Vorfreude scheint riesig zu sein! Darum wollen wir Euch auch gar nicht viel länger zappeln lassen und möchten direkt die nächsten Künstler verraten, die den Weissenhäuser Strand im kommenden April mit ihren düsteren Melodien beschallen werden

Neu dabei sind die Neue Deutsche Härte-Pioniere Megaherz, die norwegischen Melodic Metaller Zeromancer, die Brachialrocker Ost+Front, die düstere Synthpop-Band Diorama und das EBM-Duo Solar Fake freuen. Außerdem haben der Electro-Künstler Noisuf-X, die Harsh Electro-Band Centhron, die Futurepop-Künstler Absurd Minds, die Dark Rocker Unzucht, der Synth-Electro-Act Chrom, die Dark Metal-Combo Schwarzer Engel und die Gothic-Kreativlinge Eden weint im Grab zugesagt.

Mit der aktuellen Bandwelle ist das Line-Up aber noch nicht vollständig. Wir haben noch ein paar weitere Bands für Euch sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm. Nähere Infos hierzu folgen in Kürze.

Fest stehen bereits jetzt die Spieltage der bestätigten Künstler:

Wir freuen uns schon sehr auf Euch alle!

Das Team von PLAGE NOIRE


Alle Apartments ausverkauft

Liebe Plage-Noire Freunde,
donnerlittchen wir sind ganz überwältigt von Eurem Zuspruch für das Plage Noire 2018. ALLE Apartments sind ausverkauft. Wir können Euch ab jetzt noch eine limitierte Anzahl von Kombitickets ohne Unterkunft anbieten: www.fkpscorpio.com


Die ersten Künstler für PLAGE NOIRE 2018 haben bereits zugesagt!

Die Gothic-Novel-Rocker ASP, der Alternative-Electronic-Act VNV Nation, die Mittelalter-Rocker Subway To Sally und und Gothic Pop-Größe Blutengel werden den Ostseestrand für Euch in düstere Klangfarben hüllen. Auch die Dark-Rock-Institutionen Mono Inc. und Lord Of The Lost, die Brachial-Elektroniker Suicide Commando und die Post-Industrial-Band Die Krupps konnten für die Neuauflage des PLAGE NOIRE gewonnen werden.

In den nächsten Wochen werden weitere Bands das Line-Up ergänzen.


Der Vorverkauf für PLAGE NOIRE 2018 startet in Kürze!

Ab Montag, 14. August 2017, 18 Uhr, beginnt der Vorverkauf für PLAGE NOIRE 2018. Tickets inkl. zwei Übernachtungen sind ab € 149,- mit unterschiedlichen Übernachtungsvarianten (vom Hotelzimmer bis zum Bungalow mit 10 Personen) verfügbar.

Exklusive VIP-Tickets inkl. zwei Übernachtungen im Apartment, Zugang zur VIP-Tribüne mit bester Sicht und kostenfreien Drinks und VIP Check-In-Service mit Begrüßungsgeschenk sind ab € 309,- erhältlich.

Wenn Du Dir ein Tickets fürs M'era Luna 2018 sicherst, schenken wir Dir die 25 € Buchungsgebühr für PLAGE NOIRE 2018! Gib bei Deiner Bestellung einfach Deine M'era Luna-Bestellnummer an. Die Aktion gilt bis 31. Oktober 2017.